>Info zum Stichwort und | >diskutieren | >Permalink 
Rami schrieb am 7.7. 2000 um 16:34:32 Uhr über

und

Und dann war da noch:

Die besorgte Krankenkasse.
Soeben bekam ich einen Anruf von zuhause. Ein Brief der Krankenkasse sei angekommen - Inhalt: Formular zur Unfallmeldung. Das Beiblatt erkläre ausführlich, was alles unter 'Unfall' verstanden wird, da dies dem Patienten selbst häufig nicht bewußt sei. Neben den üblichen Sachen, auf die jeder kommt - Tierbisse. Offenbar pfeifen die Kassen aus dem letzten Loch. Denn was war passiert?
Vor kurzem war ich von einer Zecke gebissen worden, und es hatte sich der typische rote Ring ausgebildet - Borreliose. Um böse Spätfolgen zu vermeiden, hatte ich eine (unangenehme) Behandlung mit einem Antibiotikum, das ich nicht gut vertrug, durchgeführt und die Sache eigentlich schon wieder vergessen. Nicht so die Kasse. Man sucht offenbar nach jemandem, auf den man die Kosten abwälzen kann.
Ich schlage den Förster vor.
Schließlich hat er die Aufsichtspflicht gegenüber seinen Tierchen aufs Sträflichste vernachlässigt.
Von so einem bissigen Tier bin ich angesprungen und (Originaltext Diagnoseschlüssel) 'an nicht näher bezeichneter Körperstelle oberflächlich verletzt worden'.
Sollen sie zahlen, die Waidmänner! ;-)



   User-Bewertung: 0
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber eine atomische Texteinheit zum Thema »und«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »und«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »und« | Hilfe | Startseite 
0.0032 (0.0018, 0.0005) sek. –– 685254424