>Info zum Stichwort Schweinebraten | >diskutieren | >Permalink 
wauz schrieb am 19.9. 2002 um 09:55:15 Uhr über

Schweinebraten

Was habt ihr nur gegen Schweinebraten? Ok, wenn man Fleisch generell nicht mag, oder aber speziell kein Schwein isst, dann ist das zu verstehen. Aber ganz und gar merkwürdig finde ich es, wenn manche mit größter Selbstverständlichkeit obskure Bockwürstchen, die eigentlich nur aus Schlachtabfällen bestehen, verzehren, und einen Braten verschmähen. Wenn schon Schwein, dann doch wenigstens die leckeren Stücke!
Hier noch ein Rezept für die, die einen Braten zu schätzen wissen (und nicht soviel Geld ausgeben mögen):
ein Stück Schweineschulter (oder Hals), 0,5 - 2 kg
Öl, Senf, Paprikapulver, Chili (Pulver oder Sambal Oelek), Salz, Tomatenmark
eventuell etwas Joghurt
Gemüse nach Saison, Karotten, Zwiebeln, Sellerie...

Das Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, dann in der Fettschale des Backofens verteilen.
Das Fleisch abwaschen und trocknen.
Aus Joghurt (wenn gewünscht), Senf, Öl, Paprikapulver, Chili und Salz eine Paste anrühren. Tomatenmark kann man auch dazurühren.
Das Bratrost auf die Fettschale mit dem Gemüse legen, darauf das Fleisch legen und mit der Würzpaste ringsum einreiben. Die Paste darf ruhig richtig dick drauf sein, also nicht so sehr sparen mit den Gewürzen!
Das Ganze in den Backofen, Wasser in die Fettschale gießen, Ofen auf 200° C stellen.
Je nach Dicke des Fleischstückes ein bis zwei Stunden garen, dabei immer wieder mal etwas Wasser nachfüllen, damit das Gemüse nicht ganz trocken wird.




   User-Bewertung: +4
Ganze Sätze machen das Assoziieren und Blasten interessanter!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Schweinebraten«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Schweinebraten« | Hilfe | Startseite 
0.0038 (0.0020, 0.0008) sek. –– 696384735