>Info zum Stichwort Teich | >diskutieren | >Permalink 
Pascal schrieb am 8.8. 2003 um 16:41:18 Uhr über

Teich

Wir hatten früher mal einen Teich im Garten, also einen Gartenteich. Mit Libellen, Molchen, Wasserläufern und einer ganzen Menge an Pflanzen am Wasserrand. Allerdings sollte ein solch kleiner Gartenteich eine gewisse Größe haben und v.a. eine Tiefe von wenigestens 60 cm.
Zu Beginn ist es sehr ratsam, ihn mit einem Eimer Teichwasser eines anderen Teiches zu taufen. Das ist die sogenannte Teichtaufe. Dann ist ein Grundbestand an Kleinstlebewesen und Mikroorganismen schon mal vorhanden. Vieles wird auch durch die Exkremente von Vögeln übertragen.
Nachfüllen muss man ihn in den Sommermonaten quasi täglich, und vielleicht einmal alle zwei Jahre appumpen und entsumpfen.
Ein Naturteich hat keine Fische und sollte nicht unter Bäumen angelegt werden.
Algen, die sich bilden, sollte man alle paar Tage abfischen.



   User-Bewertung: /
Oben steht ein nichtssagender, langweiliger Text? Bewerte ihn »nach unten«, wenn Du Bewertungspunkte hast. Wie geht das?.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Teich«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Teich« | Hilfe | Startseite 
0.0036 (0.0013, 0.0008) sek. –– 694505377