>Info zum Stichwort cholerisch | >diskutieren | >Permalink 
baumhaus schrieb am 14.2. 2012 um 17:40:25 Uhr über

cholerisch

Also, wenn ich cholerisch wäre... dann... zum Glück bin ich es nicht.

Laut Website hat die »Arbeitgeber-Servicehotline« werktags Servicezeiten von 8 bis 18 Uhr. Ich also denke mir 17.01 Uhr: OK, rufste mal an, fragste mal. Klar, Minutenpreis von 3,9 ct. aus dem deutschen Festnetz. Aber die Frage ist auch relativ dringend.

»Drücken Sie die '8' für alle anderen Fragen«. Nichts leichter als das.

»Tuut« ... »Tuut«
Hui, das ging ja schnell, keine Wartemusik! Bestimmt geht gleich jemand ran!

»Wegen des hohen Anrufaufkommens können wir Ihren Anruf leider nicht persönlich entgegennehmen...«
Was? Na, dann muß ich wohl aufs Band sprechen. Aber vielleicht rufen die mich ja dann zurück.

»... bitte versuchen Sie es während der Servicezeiten von 8 bis 18 Uhr erneut. Auf wiederhören. Klick. Tuuuuuuuuut.«

Aha! Man ruft bei der kostenpflichtigen(!) Hotline einer staatlichen(!) Institution an, als Arbeitgeber, der ARBEITSPLÄTZE SCHAFFEN will(!!), und wird dann einfach aus der Leitung geworfen wegen »hohen Anrufaufkommens«!?

Ich habe dann im 10-Minuten-Takt weiter angerufen, wohlgemerkt noch innerhalb der Servicezeiten - aber stets mit dem gleichen Ergebnis. »Auf wiederhören.«

Na schönen Dank auch.


   User-Bewertung: +3
Schreibe statt zehn Assoziationen, die nur aus einem Wort bestehen, lieber eine einzige, in der Du in ganzen Sätzen einfach alles erklärst, was Dir zu cholerisch einfällt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »cholerisch«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »cholerisch« | Hilfe | Startseite 
0.0024 (0.0011, 0.0008) sek. –– 741752928