>Info zum Stichwort Schämen | >diskutieren | >Permalink 
Tom Blickfeld schrieb am 8.5. 2000 um 23:54:48 Uhr über

Schämen

Die Aufhaeufung faellt schwer ins gewicht, aber es kommt immer etwas hinzu. Aber das Neue vermeidet das Und. Denn Und bedeuted nebeneinander, aber Aber ist das Verwerfen, das Anhaeufen von Lagen. Die letzte nimmt der vorherigen den Atem, kann das Und nicht ertragen. Nur, so muss man annehmen, die Euphorie an der Oberlaeche blank zu liegen, in der Sonne scheinen zu koennen, wird durch die Gewissheit befluegelt das die nachfolgende ebenso ruecksichtslos das Und verachtet.
Wird hier nicht die Schoenheit der Termination deutlich.


   User-Bewertung: +1
Juppheidi-Juppheida!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Schämen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Schämen« | Hilfe | Startseite 
0.0020 (0.0010, 0.0004) sek. –– 732495024