>Info zum Stichwort Entdeckung | >diskutieren | >Permalink 
Schmidt schrieb am 11.3. 2011 um 22:36:12 Uhr über

Entdeckung

Meine erste Entdeckung war ein Eisenpulverbrand. Mischt man feines Eisenpulver mit Schwefelblume und sticht die Mischung von oben mit einer glühenden Nadelspitze an, so glüht sie durch und hinterlässt eine bröckelige Masse Schwefeleisen. Das wollte ich herstellen um Stinkegas zu machen. Doch ich hielt mich nicht an die Vorschrift und erhitzte den Eisentiegel mit der Pulvermischung von unten. Ich war zwölf, höchstens vierzehn. Das Schwefel schmilzt erst ein wenig, dann entzündet sich ein blaues kleines Flämmchen und plötzlich schießt eine halbmeterhohe grellweisse Flamme aus dem Tiegel die viele Sekunden intensiv und mit lautem Zischen brennt. Die Sache hat im Dachgebälk unter dem geöffneten Dachfenster stattgefunden.
Ich war einigermaßen erschrocken und auf die Straße, die mit einigen Nachbarn und unserem Vermieter bevölkert war mußte ich auch, um den Vorfall als harmlos und sich nicht wiederholend darzustellen, schließlich hatte ich allen Erwachsenen erklärt ich hätte nur ein physikalisches Labor auf den Speicher und keinesfalls ein chemisches.
Danach hat es nur noch einmal braunrote Stickoxyde aus dem Dachfenster geraucht bei dem Versuch Kupfernitrat für pyrotechnische Zwecke herzustellen.
Wegen der grünen Flammenfarbe.




   User-Bewertung: /
Die Verwendung von Gross/Kleinschreibung erleichtert das Lesen!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Entdeckung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Entdeckung« | Hilfe | Startseite 
0.0015 (0.0005, 0.0005) sek. –– 460963797