>Info zum Stichwort nasse | >diskutieren | >Permalink 
Heidi schrieb am 30.11. 2015 um 18:45:29 Uhr über

nasse

In einem traditionsreichen Apfelweinlokal in Sachsenhausen bei Frankfurt lagen auf allen Stühlen rotweis-karierte Sitzkissen, die mit roten Schleifchen an den Stuhllehnen festgebunden waren.
Ich fand die hübsch, und als ich gebeten habe, mir einen heissen Apfelwein zu bringen, habe ich das der Wirtin gesagt. Die erklärte mir, diese Sitzkissen seien recht teuer gewesen, sie würden in der Waschmaschine und im Trockner die Form behalten, was wichtig sei, weil sie doch oft gewaschen werden müssten. Auf meinen fragenden Blick hin erläuterte sie, daß der Apfelwein doch geschätzt sei, weil er im Sommer, kalt serviert, erfrischt und im Winter, heiß getrunken, wärmt, während der Alkoholgehalt belebt und die diuretischen Eigenschaften der Gesundheit sehr förderlich seien. Aber die würden von manchen Gästen nicht recht bedacht, weshalb es dann halt nasse Kissen gebe, die man waschen müsse.
Ich wollte mir den Genuß des würzig duftenden, heißen Getränkes nicht verderben lassen, habe andächtig mein Glas ausgetrunken, mußte dabei aber immer an meine schwache Blase denken und habe, obgleich mir gewiß war, daß ich keine nasse Hose habe, doch verstohlen zwischen die Beine gefasst. Dann bin ich ängstlich rasch zur Toilette gegangen.


   User-Bewertung: -1
Juppheidi-Juppheida!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »nasse«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »nasse« | Hilfe | Startseite 
0.0025 (0.0012, 0.0007) sek. –– 613147812