>Info zum Stichwort Öffentlichkeit | >diskutieren | >Permalink 
Laramari schrieb am 25.2. 1999 um 12:06:19 Uhr über

Öffentlichkeit

In der Öffentlichkeit konkurrieren Freiheit und Sicherheit. Meinungsfreiheit basiert auf Sicherheit. Bist Du finanziell abgesichert, kannst Du Dich mit vielem an die Öffentlichkeit wenden. Andere haben schon durch Leserbriefe oder öffentliche Stellungnahmen ihren Job oder ihre Selbständigkeit riskiert.
Wer das Geld hat oder die Mehrheit der Wählerstimmen, der hat das Sagen. Das ist eine andere Nuance der Erscheinung Öffentlichkeit.
Andererseits wird Öffentlichkeit natürlich auch gefördert. Informationen sind allen zugänglich; den einen mehr, den anderen weniger. Das hängt vom regionalen Angebot ab aber auch vom Bildungsstand des Einzelnen und von seinen Kontakten. Nicht jeder weiß, wo welche Information zu bekommen ist. Öffentlichkeit ist dshalb dadurch auch eine Frage der Macht. Wer die Information besitzt, kann die öffentliche Meinung bestimmen, durch Informationszurückhaltung, Erschweren des Informationszugangs, Verbreiten von Falschinformationen und durch Schwerpunktbildung, die das Interesse von brisanteren Informationen ablenken soll.
Das Internet könnte eine Möglichkeit sein, diesen Knoten zu lösen. Derzeit haben aber nur wenige Zugang dazu und nur wenige nutzen das Internet für ihre Meinungsbildung und -verbreitung.


   User-Bewertung: +1
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Öffentlichkeit«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Öffentlichkeit« | Hilfe | Startseite 
0.0030 (0.0021, 0.0005) sek. –– 677799388