>Info zum Stichwort Diebstahlsicherung | >diskutieren | >Permalink 
Kerstin schrieb am 12.7. 2010 um 09:27:07 Uhr über

Diebstahlsicherung

Am Sonnabend habe ich eine alte Bekannte in der Stadt getroffen. Wir gingen noch ein Eis essen und quatschten über alte Tage. Es war wahnsinnig heiß und so kam ich auf die Idee noch ins gekühlte Einkaufszentrum zu gehen und ein wenig zu schoppen. Sie war aber dagegen und wollte lieber noch ein wenig draußen bleiben. Das kam mir ein wenig komisch vor. Nach einigem hin und her rückte sie raus mit der Sprache.

Sie schoppte gerne und viel, aber jetzt hat sie sich eine Auszeit verordnet, damit es nicht pathologisch wird. Dazu hat ihr Mann ihr einen Gürtel gebastelt, in dem mehrere (verschiedene) aktivierte Diebstahlsicherungen stecken. Der Gürtel ist mit einem kleinen Schloß gesichert. Der Schlüssel ist zu hause. Immer wenn sie nur in die Nähe eines Geschäfts kommt, aktiviert eine Diebstahlsicherung den Alarm. Und fast jedes Geschäft hat so eine Sicherung. Wenn nicht am Eingang, dann am Ausgang, was besonders gemein ist.




   User-Bewertung: +2
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind langweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Diebstahlsicherung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Diebstahlsicherung« | Hilfe | Startseite 
0.0060 (0.0030, 0.0016) sek. –– 832956500