>Info zum Stichwort Gedanken | >diskutieren | >Permalink 
Christine schrieb am 12.5. 2008 um 20:44:37 Uhr über

Gedanken

Seitdem ich »2030 - Aufstand der Alten« gesehen habe, habe ich ein Gesicht vor Augen wenn ich Marcus Barsch auf SWR3 höre. Dazu eine Halluzination und es ist, als ob ich ihm beim Lesen zuschaue, während ich schreibe. Das hat was Beruhigendes, die Stimme zu hören, das Gesicht zu sehen und dabei zu schreiben. Alles wird belanglos. Nichts ist wirklich wichtig. Alles hat Zeit. Grad als ob ich Kathedrale spiele und die Schöne noch nicht aus dem Fenster gesprungen ist. Es läuft vorbei wie ein Film. Überall riecht es nach Diazepam. Belanglos nah. Zehn Jahre ist das jetzt, dass ich grüble, was sie mit ihren letzten Worten gemeint hat: »Dann muss es wohl sein«, hat sie gesagt. Das gleiche DannMussEsWohlSein wie Martin, als er zu Claudia gegangen war. Ich war bei beiden von der Entgültigkeit der Entscheidung verblüfft. Ich hab noch nie jemanden dieses DannMussEsWohlSein selbstbestimmt sagen hören. Aber das kann auch Zufall sein. Jetzt stinkt es schon wieder nach Nikotin. Robert.


   User-Bewertung: +1
Bedenke: Uninteressante und langweilige Texte werden von den Assoziations-Blaster-Besuchern wegbewertet!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Gedanken«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Gedanken« | Hilfe | Startseite 
0.0037 (0.0024, 0.0007) sek. –– 716118876