>Info zum Stichwort Gedanken | >diskutieren | >Permalink 
Mäggi schrieb am 19.1. 2002 um 19:17:20 Uhr über

Gedanken

redundanz 184

Soll man das Gegenteil von soll als solches erklären, dann ist das nicht so einfach. Das soll es ja schließlich auch sein. Schwierig, meine
ich, nicht einfach. Einfacher ist es da bei schwierig, halt einfach einfach.
Das Gegenteil von soll soll nicht soll nicht sein...bla bla bla das
war
lützows
wilde
verwegene
jagd »We gonna hunt them down«, wie ein mir äußerst unsympathischer Mensch im Fernsehen sagte. Ich liebe Pamela Anderson Fürs Nachgaukeln ist es ja immer zu Spät. mitten in der Nacht Jaja,der Strukturstahl eben.Wieso lande ich denn eigentlich immer wieder hier? Wir lesen gerade »Der Vorleser« von Schlink oder so
ähnlich und die Analphabeten sollten sich nie im Strukturstahlbau bewerben,denn sie können ja gar nicht schreiben Strukturstahlbau nennt mein Tischnachbar in der Schule es,wenn er versucht, sich krampfhaft vom Unterricht abzulenken. Heute hat er
Pute gespielt und ich bin so froh, dass es noch so viele Menschen gibt, die sich ihre Phantasie nicht nehmen lassen. Realität ist was für
Menschen, die keine Phantasie haben!!!!!!!! Warum bin ich so fröhlich,
so fröhlich,
so fröhlich,
so fröhlich wie noch nie???

Roh zu sein bedarf es wenig,
denn wer roh ist..... Alles, was Du besitzt, das besitzt auch Dich.
Weniger ist mehr. A: Je weniger ich weiss, desto freier bin ich. Ich muss mir keine Gedanken machen und kann unbeschwert durchs Leben ziehen.
B: Wenn Du das glaubst, ist es wohl besser, wenn ich Dir nichts mehr über die vielen fantastischen Dinge erzähle, die das Leben
bereichern und erfüllen können. Freiheit der Gedanken
weltweit,
simultan,
gleich und auch sich fremd
ganz ohne Schranken
entladen sie
in tausenden von Köpfen,
in tausenden von Federn,
in tausenden Variationen,
ungehemmt
frei seit vielen
seit tausenden von Generationen,
geklont
durch Elemente
geistig-produktiver
Jahrtausend-Assoziationen
herrlich-sphinxhaftblaue
Gedankenformationen
Und NIEMANDEN
werden sie
werden wir
vor der Jahrtausendwende
nicht davor
auch nicht danach
NIEMALS NICHT!!!
verschonen
WIR,
DichterDÄMONEN...



   User-Bewertung: 0
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber eine atomische Texteinheit zum Thema »Gedanken«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Gedanken«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Gedanken« | Hilfe | Startseite 
0.0025 (0.0009, 0.0009) sek. –– 722680894