>Info zum Stichwort LaLeLu | >diskutieren | >Permalink 
Manfred Mann im Mannheimer Morgen schrieb am 1.4. 2004 um 01:33:19 Uhr über

LaLeLu

"Zwei Gründe für die Unberechenbarkeit der Zukunft


Neben der Heisenbergschen Unschärferelation gibt es einen zweiten Grund für die prinzipielle Unberechenbarkeit der Zukunft. Zunächst einmal, ein guter Positivist hätte schon vor Heisenberg die mögliche Existenz eines Laplaceschen Dämons ablehnen und folglich die Unberechenbarkeit der Zukunft postulieren müssen. Wissenschaftler würden nach der Entdeckung eines Laplaceschen Dämons diesen gleich den Naturphänomenen zuordnen. Folglich hätte der Dämon nicht nur die gesamte bisherige Welt, sondern auch noch sich selbst vollständig darzustellen, was aus prinzipiellen Gründen unmöglich scheint. Es wäre sinnvoll anzuerkennen, daß prinzipiell die Speicherkapazität eines realen Systems (zu denen wir uns auch als Menschen rechnen dürfen) nicht ausreichen kann, die Welt (einschließlich sich selbst) vollständig zu beschreiben. Die Unbestimmtheit atomarer Prozesse verweist nur auf eine der prinzipiellen Ursachen unvollständiger Weltbeschreibung.

Wenn man will, kann man diese Unbestimmtheit der Zukunft, die prinzipieller Natur ist, als 'Offenheit' bezeichnen."


   User-Bewertung: /
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »LaLeLu«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »LaLeLu« | Hilfe | Startseite 
0.0031 (0.0014, 0.0007) sek. –– 696309465