>Info zum Stichwort Verlustangst | >diskutieren | >Permalink 
Nike.Nemo schrieb am 26.9. 2003 um 15:26:53 Uhr über

Verlustangst

Torch schrieb am 26.9. 2003 um 15:17:02 Uhr über

Verlußtangst

Verlußtangst ist eine Sache, die mich zur Zeit sehr belastet. Ich habe die Liebe meines Lebens gefunden. Es fühlt sich einfach so an. Alles stimmt zwischen uns. Das einzige, was nicht stimmt, sind Dinge in uns beiden, die mit dem anderen jeweils nichts zu tun haben. Ich hoffe, daß es an diesen Dingen nicht scheitert. Diese Dinge, deren Ursachen weit oder nicht so weit in der Vergangenheit liegen. Ob wir das alles gemeinsam in den Griff kriegen? Wir müssen einfach! Wir gehören nämlich zusammen. Das steht fest. Da sind wir uns beide ganz sicher. Trotzdem habe ich Angst, sie zu verlieren. Ich weiß nicht, was diese Angst bedingt. Aber eben diese Angst ist manchmal unerträglich. Wenn sie sich nur ein kleines bißchen zurückzieht, egal warum, bekomme ich sofort eine Riesenangst, daß irgendwas zwischen uns nicht stimmt. Wenn sie mich dann nicht an sich ranlässt (ich meine seelisch, nicht körperlich!), quält mich das! Dabei will sie mich zum Teil einfach nur nicht belasten. Sie ist so ein lieber, rücksichtsvoller Mensch. Ich hoffe, daß ich sie niemals verlieren werde. Bleibt mir nur übrig, zu hoffen, daß alles gut geht. Ich tu alles dafür!





   User-Bewertung: +2
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind laaaaaaangweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Verlustangst«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Verlustangst« | Hilfe | Startseite 
0.0020 (0.0007, 0.0006) sek. –– 725920422