>Info zum Stichwort aufbrechen | >diskutieren | >Permalink 
Jessica schrieb am 17.12. 2008 um 08:46:40 Uhr über

aufbrechen

Eine Freundin von mir mußte mal ein Fahrradschloß aufbrechen, weil der Schlüssel abgebrochen war. Das ist ja eigentlich nicht weiter schlimm, aber das Schloß hatte sie sich fesch um den Bauch geschlungen. Es war so ein richtig fettes, sicheres Schloß.

Heulend stand sie vor meiner Tür, ob ich ihr helfen kann. Als erstes brachten wir ihr Fahrrad in meinem Keller in Sicherheit. Dann fuhren wir in die Stadt zu einem Schlüsseldienst. Der lachte nur, als er die Bescherung sah und machte sich ans Werk. Es dauerte keine Minute, da hatte er mit einem Werkzeug den abgebrochenden Schlüssen gedreht und meine Freundin war wieder frei.

Er meinte, er könne jedes Schloss öffnen, wenn er will. Nur Keuschheitsgürtel macht er nicht auf, aus Prinzip. Na ja, fügte er mit einem Lächeln hinzu, es kommt darauf an, wer drinsteckt.
Das ist wahrscheinlich ein alter Schlüsseldienstwitz.





   User-Bewertung: /
Findest Du »aufbrechen« gut oder schlecht? Sag dem Blaster warum! Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »aufbrechen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »aufbrechen« | Hilfe | Startseite 
0.0020 (0.0008, 0.0007) sek. –– 746651176