>Info zum Stichwort Kinder | >diskutieren | >Permalink 
Peter K. schrieb am 6.12. 2005 um 11:12:02 Uhr über

Kinder

»Und die Kinder - weisst Du, was das alles für die Kinder bedeutet- Müller ertrug die Peitschenschläge aus dem Munde seiner Ehefrau Helga in gedemütigter Haltung. Er wußte es. Es war besser, nichts zu sagen. Was könnte er auch sagen.
Dann sprach Kati Müller, ihre vierzehnjährige Tochter mit ihrer Mutter. Müller wurde aus dem Wohnzimmer hinausgeschickt. Er widerstand der Versuchung, an der Tür zu lauschen. In den Hobbyraum wollte er nicht gehen - den Ort, an dem das Übel seinen Anfang genommen hatte. Also setzte er sich an den kleinen Tisch in der Küche. Das Gespräch zwischen Mutter und Tochter dauerte lange, elend lange. Müller hätte gerne geraucht, doch hatte er die Zigarretten auf dem Wohnzimmertisch liegen lassen, und wagte es nicht, hineinzugehen. Er wagte auch nicht, aus der Wohnung zu gehen, zum Automaten an der Hauswand. Er ging auf und ab, und setzte sich wieder hin. Kaffee kochte er eigentlich nur, weil die Zubereitung ihn für einige Minuten beschäftigen konnte.


   User-Bewertung: +1
Was hat ganz besonders viel mit »Kinder« zu tun? Beschreibe es und erläutere warum.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Kinder«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Kinder« | Hilfe | Startseite 
0.0828 (0.0797, 0.0017) sek. –– 820678013