>Info zum Stichwort Augen | >diskutieren | >Permalink 
Momo schrieb am 11.6. 2007 um 11:07:17 Uhr über

Augen

Die folgenden Zeilen, dies kleine Gedicht,
beschreibt einen Kampf, doch Sieger gibt's nicht.

Heute ist's drei Jahre her,
als kleine Maus traf großen Bär,
Glück und Freude, doch auch viel Schmerzen,
bewegte ihrer beiden Herzen.

Sie spielten Versteck mit ihren Gefühlen,
saßen mal fest, mal zwischen den Stühlen,
hatten kaum Zeit, ihre Liebe zu leben,
dies war ihr großes Schicksal eben.

Kleine Maus und großer Bär,
ihr Herz macht´s ihnen ziemlich schwer.
Sie liegen wach, Gedanken jagen,
der große Traum liegt schwer im Magen.

Kontakt zu pflegen geht kaum mehr,
für beide hart und wirklich schwer,
die Seelen niemand trennen kann,
dies ist ein fürchterlicher Bann.

Sollten sie sich nicht mehr sehen,
die Welt muss trotzdem weiterdrehen.
Sie sagen, dass sie's sicher schaffen,
doch kämpfen sie mit stumpfen Waffen.

Mit wässrigen Augen sagen sie sich good bye,
ist mit dem Abschied denn alles vorbei?
Die Körper getrennt, doch in Gedanken so nah,
sie werden nie vergessen, was damals geschah.

Ach, könnten sie nur Freunde bleiben,
hier und da 'ne Zeile schreiben,
zu fragen wie's dem anderen geht - dies oben auf der Wunschlist' steht.

Ob beide je lernen damit umzugehn,
scheint bisher noch in den Sternen zu stehn.



   User-Bewertung: /
Nicht vergessen: Wenn Deine Texte von anderen als schlecht bewertet werden, erhälst Du in Zukunft weniger Bewertungspunkte. Daher unser Tipp: möglichst gut verständliche Texte schreiben!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Augen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Augen« | Hilfe | Startseite 
0.0032 (0.0020, 0.0007) sek. –– 627827365