>Info zum Stichwort Trottel | >diskutieren | >Permalink 
chrmpf schrieb am 19.11. 2000 um 23:12:19 Uhr über

Trottel

Kennst du dieses beschwörende entspann_dich. Kurz vor dem Explodieren flötet irgendein Trottel das regiemäßig in mein ätherisches Umfeld. Du kannst ihn nicht sehen. Bloß hören. Diese salbungsvolle Stimme. Diesen Quasi-Therapeuten, der ausgezogen ist, die ganze Welt zum Besseren zu bekehren. Und ausgerechnet der fängt jetzt mit nem kategorischen Imperativ an. Ent- kann ich nicht denken, klappt nicht. Nicht bei mir jedenfalls. Indem ich auf Spannen fokussiere, komme ich maximal bei Spanner, aber kaum bei Schwere an. Das ist fast wie dieses ich_werde_dir_bestimmt_nicht_weh_tun. Natürlich werde ich dir weh tun. Egal, was ich als Nächstes mache. Nach solchem Geschwafel schmerzen auch Wattebällchen. Oder als ob ich frage, ist dir etwa kalt, obwohl ich genau weiß, dass ich nix machen kann, außer Widerstand zu provozieren, damit es für dich wärmer wird.


   User-Bewertung: +1
Ist Dir schon jemals »Trottel« begegnet? Schreibe auf was dabei geschehen ist.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Trottel«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Trottel« | Hilfe | Startseite 
0.0013 (0.0004, 0.0004) sek. –– 627483003