>Info zum Stichwort Unbescholtenheit | >diskutieren | >Permalink 
Christine schrieb am 24.1. 2008 um 23:06:39 Uhr über

Unbescholtenheit

ehrlicher Durst. Ich hab mal während einer narkose dringend pinkeln müssen, aber keiner schaute rein. hab den operateur angeschaut und zufrieden? gefragt. so lange wie in den minuten danach habe ich nie wieder vor einem klo gestanden. eine kniespiegelung war das. die op-schwester richtete sich auf dem pott ein, als ob sie dort übernachten wollte. hab selten so viel aversion gespürt wie in den minuten nach der op. hab mir vorgenommen, nie wieder jemanden zu fragen, ob er zufrieden ist, sobald er auch nur ein einziges mal vorher gezweifelt hat.


   User-Bewertung: +1
Unser Tipp: Schreibe lieber einen interessanten und ausführlichen Text anstatt viele kleine nichtssagende.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Unbescholtenheit«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Unbescholtenheit« | Hilfe | Startseite 
0.0028 (0.0013, 0.0005) sek. –– 720742825