>Info zum Stichwort dass | >diskutieren | >Permalink 
Heini schrieb am 15.8. 2012 um 22:07:36 Uhr über

dass

»Dass« ist nicht zu verwechseln mit »das«. Während ersteres eine Subjunktion/Konjunktion darstellt, die eine Folge von etwas angibt, einen Nebensatz einleitet und zumeist nach einer Interpunktion folgt, handelt es sich bei ersterem um einen Artikel/Pronomen, der ein Objekt vertritt. Wann immer man das Wort »das/dass« gegen Wörter wie »jenes, welches, dieses« austauschen kann, wird demnach »das« verwendet.

Ein Beispielsatz wäre:
»Dass das so schwer ist, liegt nur daran, dass man das «Das» nicht ernst genug nimmt, und das ist gar nicht nett

Um »das/dass« eindeutig unterscheiden zu können, kann man also die Einsetzprobe machen:
»Dass jenes so schwer ist, liegt nur daran, dass man dieses «Das» nicht ernst genug nimmt, und eben dies ist gar nicht nett

Im übrigen ist die korrekte Anhängung eines Nebensatz statt mit »das« mit »was« zu tätigen:
»Es gibt da etwas, was mich bedrückt

Da sich vom Klang her aber das »das« eingebürgert hat und meist als besser klingend empfunden wird, ist anstelle des »was« auch »das« erlaubt:
»Es gibt da etwas, das mich bedrückt


   User-Bewertung: /
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »dass«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »dass« | Hilfe | Startseite 
0.0135 (0.0103, 0.0019) sek. –– 827136130