>Info zum Stichwort Brille | >diskutieren | >Permalink 
quindalinda schrieb am 14.3. 2005 um 21:06:37 Uhr über

Brille

Brillen treiben mich in den Wahnsinn! Immer ist irgendwo ein mikroskopisch kleiner Fussel, ein Fettfleckchen, ein Hautschüppchen, eine Augenbrauenborste. Die Nasenschoner sind verbogen, die Bügel ausgeleiert, die Ohren stehen ab, die Nase hat Schwielen. Fahre ich im Regen mit Brille Fahrrad, dann sehe ich zwar ohne Brille mehr als durch die tropfenverschleierten Gläser, aber immer noch nicht genug, um den Bordstein zu erkennen. Komme ich vom Regen ins Trockene oder vom Kalten ins Warme, dann umgibt mich der Nebel des Grauens - und wieder sehe ich ohne mehr als mit. Fahre ich Auto und die Sonne blendet, muß ich entweder ein paar Meter blind fahren um die Brille zu wechseln oder ich setze mir topmodisch eine ausgeleierte Sonnenbrille über die andere Brille. Das sieht nicht nur dämlich aus, das ist auch unpraktisch, weil's ständig rutscht. Gern würde ich Tiefseetauchen, aber ohne Taucherbrille mit Glasstärke kann ich lieber in der Badewanne nach Plastikfischchen tauchen. Einschlafen kann ich dummerweise nur mit Brille und habe schon eine beachtliche Bettbrillenkollektion, die ich nacheinander zum Entzücken meines Optikers zerschlafe. Und ganz dumm ist, daß ich Kontaktlinsen nicht vertrage!


   User-Bewertung: +1
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber eine atomische Texteinheit zum Thema »Brille«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Brille«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Brille« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0009, 0.0005) sek. –– 586901395