>Info zum Stichwort Brille | >diskutieren | >Permalink 
Pferdschaf schrieb am 3.1. 2011 um 04:58:46 Uhr über

Brille

»Wir haben die Kassen und die Brillen schön gemacht, die Kriminalisierung von Sozialprothesen angeschafft, die Brillenmode demonstriert«

Ein Glas Kunststoff, superentspiegelt und gehärtet wird zu einem so lächerlichen Preis eingekauft, wie auch ein paar Socken bei KIK kosten, der Kunde zahlt aber bei seinen Gläsern einen sehr hohen Aufschlag. Wie ging es jedem kleinen Optiker gut, der vor 20 Jahren lebte ! Dann kam dieses Fidibus und vorbei war für viele das grosse Geschäft.
Wer mit dem Schwert schlägt, der muss mit dem Schwert geschlagen werden. Da ist was dran und ein bischen gönne ich den kleinen Optikern ihren
Verlust. Faire Preise waren es nicht, zu denen sie ihre Waren verkauft haben.
Der Handwerksinnung habe ich gesagt, dass viele Leute, die mit leichten Werten kommen, am besten geholfen wäre, würden sie mal richtig ausschlafen. Schlafentzug, chronischer, ist bei Schulkindern ein weit verbreitetes Phänomen.
Und vornübergebeugt sitzen die Staatsschulkinder
auch noch nachmittags mit 15 cm Abstand zu ihren Schulheften. Sollte das nicht Auswirkungen haben auf gesunde Augen ? Sitzen die Optikusse vielleicht auch noch im Bildungministerium ?
Kleiner Scherz, Verzeihung !
Brillen ja, Überversorgung nein ! Ein gesundes Mittelmass an allem, an Schlaf und an Brillenträgern, so sollte das sein. Und im Eingangssatz würde richtig vermerkt, dass es sich hier um eine Sozialprothese handelt, denn wer einmal eine hat, der wird sie immer haben.
Meine lieben Kusinen haben Werte von Minus 8 und Minus 10, und damit kamen sie aber nicht zur Welt ! Nach seltenen 12 Stunden Schlaf, wenn sie das mal haben, erzählen sie beide, dass sie mit ihren Augen in der ersten Hälfte des Tages schärfer sehen können. Deshalb wäre mir lieb, könnte mal einer forschen, ob die Brille ein notwendiges Übel ist, oder ob wir uns etwas vorgemacht haben, wenn wir darin eine Endzeitprothese sehen.
Ich behaupte ganz frech, wie ich das immer bin und aus Trotz gegenüber der Handwerksinnung, dass auch ihr auch bald Scharlatane heissen werdet. Da könnt ihr mir dreimal meinen Hefter hinschmeissen und sagen, dass sei eine ganz schlechte Arbeit.
zufällig weiss ich nämlich ganz genau das ich recht habe. Möglich, dass ich die schlechteste AO Tante der Welt bin, aber das gesunde Mass, das habt ihr überschritten, denn wenn ich gesundes so versorgen kann, dass es dabei kränker wird, dann seid ihr eben doch Scharlatane. Hart, aber herzlich. So muss allgemein damit begonnen werden, denn heranwachsenden Kindern weniger Naharbeitstunden zuzumuten, denn wir wollen doch Kinderarbeit nicht fördern, die uns zwar reicher, aber blöder macht, nicht wahr ? Ganz offensichtlich ist, das Kinder zuviele Schulstunden ableisten müssen, dadurch sie nicht nur ihre Augen, sondern auch ihren Rücken schädigen. Und hier haben wir ein Grundstockübel, denn aus dieser Schicht kommen die zukünftigen Brillenträger und das sind in Deutschland über alle Massen viele. Ein Auge, das ständig gezwungen wird Punkte oder Buchstaben in engem Leseabstand zu fixieren, wird zwangsweise schlechter in seiner Leistung. Erst ab drei Meter Abstand hat das Auge eine entspannenderes Sehen und nichts ist besser als Schlaf. Die Optiker lasst sie einen Dornröschenschlaf halten und wenn sie wieder aufwachen, so sollen ihnen die alten Leute übrigbleiben, die gerne und zu Recht eine Lesehilfe brauchen können. Oma will auch noch mit 119 Jahren Socken für die Grossenkel stricken können, toll das sie das mit dieser Technik kann. Na und ein paar Prozent der Jungen kriegt ihr auch noch ab, aber längst nicht mehr so viele.
Es wird zunehmends nämlich vernünftige Menschen geben, die Schulstunden für KInder herabsetzen und ihnen mehr Schlaf gönnen und sie werden es sein, die die Optik revolutionieren. Sie sind jetzt schon auf der Welt ! Haha.
Blöde Handwerksinnung, eingebildetes verblödetes Lumpenpack !


   User-Bewertung: /
Denke daran, dass alles was Du schreibst, automatisch von Suchmaschinen erfasst wird. Dein Text wird gefunden werden, also gib Dir ein bißchen Mühe.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Brille«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Brille« | Hilfe | Startseite 
0.0028 (0.0008, 0.0016) sek. –– 462986134