>Info zum Stichwort Christa | >diskutieren | >Permalink 
biggi schrieb am 20.1. 2007 um 12:05:17 Uhr über

Christa

In der dritten Klasse war eine Christa in meiner Klasse. Sie war Heimkind und wehrhaft. Auf den Unterricht konnte sie sich kaum konzentrieren. Inzwischen soll sie angeblich eine erfolgreiche Unternehmerin sein. Blond war sie und hatte ein grobes Gesicht. Zu keinem der Klassentreffen war sie gekommen. Sie war ja auch nur kurz in meiner Klasse. Vielleicht ein Jahr. Dann blieb sie sitzen, glaube ich. So genau weiß ich das nicht mehr. Ich weiß nur noch, dass sie ein Doppelstockbett neben Angela und Isolde, den zweieiigen Zwillingen hatte, die ständig orange-braun-gestreifte Häkelkostüme zur breitrandigen Brille trugen. Alle drei musste ich zu meinem neunten Geburtstag einladen. Mutter wollte das so. Kurz drauf musste ich ihnen auch noch ein Buch borgen. Mein Lieblingsbuch mit französischen Märchen. Danach war es ganz zerfleddert. Ich war wütend auf meine Mutter. Sozial nannte sie das. Sich sozial zu verhalten, war ihr wichtig, schließlich war sie Lehrerein. Ich hatte wirklich Pech. Christa konnte sehr schnell laufen und war stark. Ich hab mich nie mit ihr geprügelt. Wozu auch?


   User-Bewertung: /
Denke daran, dass alles was Du schreibst, automatisch von Suchmaschinen erfasst wird. Dein Text wird gefunden werden, also gib Dir ein bißchen Mühe.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Christa«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Christa« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0004, 0.0006) sek. –– 621931459