>Info zum Stichwort Ernennung | >diskutieren | >Permalink 
Freno d'Emergenza schrieb am 6.9. 2014 um 21:34:32 Uhr über

Ernennung

Êine der bemerkenswertesten Ernennungen fand in den letzten Tagen des III. Reiches im Führerbunker statt. Albert Speer hatte sich gerade in einem allerletzten Gespräch von Hitler verabschiedet, als ihm auf dem engen Flur des Bunkers der völlig betrunkene Arbeitsminister Ley entgegentorkelte. Dieser stürzte sich sofort auf den konsternierten Speer und brüllte auf ihn ein: »Die RettungDie Todesstrahlen sind erfunden ! Man müsse nur sofort, und dann werde man die verdammten Bolschewisten zu tausenden undsoweiter »Ich muß sofort zum Führer ! Die Todesstrahlen sind erfundenSpeer fasste sich jedoch schnell, forderte den besoffenen Ley auf, Haltung anzunehmen, und sprach sodann salbungsvoll zu diesem: »Parteigenosse Ley ! Kraft meiner Befugnisse als Reichsminister für Rüstung und Kriegsproduktion ernenne ich Sie hiermit zum Reichsbeauftragten für die Todesstrahlen! Veranlassen Sie sofort alles Erforderliche !« Ley strahlte: »Jawoll! Ich bin Chemiker ! Ich mache dasund torkelte fröhlich wieder von dannen. Da eine Ernennungsurkunde für den »Reichsbeauftragten für die Todesstrahlen« niemals ausgefertigt worden war, dürfte diese Ernennung nach allgemeinen Grundsätzen des Beamtenrechts niemals wirksam geworden sein.


   User-Bewertung: /
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Ernennung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Ernennung« | Hilfe | Startseite 
0.0024 (0.0011, 0.0007) sek. –– 608843614