>Info zum Stichwort Nichts | >diskutieren | >Permalink 
PDDG schrieb am 19.1. 2010 um 18:12:41 Uhr über

Nichts

Man sieht Nichts von den Verbesserungen des Lebens, die uns Kampagne [hier aktuellen Fall einsetzen] vollmündig und optimistisch versprochen hat. Wenn das mal nicht ein Glück ist, wenn man zuende denkt, dann ist das wahrscheinlich ärgerlich. (Lese Sie sich den Satz gern nochmal durch, um ihn zu verstehen.)
Das Nichts ist also ein philosophisches Problem, das uns immer und immer wieder verfolgt und uns Alpträume bereitet und uns Nachts peinigt.
Da dass Nichts eigentlich nicht ist, infolge dessen wirkungslos verbleibt, ist das ein Erklärungwürdiger Umstand. Ganz selten stört die Menschen auch das Wegbleiben von etwas. Eine Rache des Nichts dafür, dass etwas sei.


   User-Bewertung: /
Was hat ganz besonders viel mit »Nichts« zu tun? Beschreibe es und erläutere warum.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Nichts«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Nichts« | Hilfe | Startseite 
0.0039 (0.0030, 0.0004) sek. –– 661643591