>Info zum Stichwort Gravis | >diskutieren | >Permalink 
Alvar schrieb am 21.8. 2007 um 02:06:40 Uhr über

Gravis

Die folgende Anfrage stelle ich soeben an Gravis. Mal schauen, welche Antwort auf diese ärgerliche Sache da kommt:


Sehr geehrte Damen und Herren,

Bezüglich der Abwicklung der gesetzlichen Gewährleistung möchte ich Sie fragen, ob es bei GRAVIS generell und insbesondere bei Kleingeräten üblich ist, die gesetzliche Gewährleistung für bei GRAVIS gekaufte Hardware

a) durch den Hersteller ausführen zu lassen
b) dem Kunden nicht sofort ein funktionierendes Gerät mitzugeben (obwohl auf Lager), sondern ihn auf den Austausch durch den Hersteller zu verweisen und dafür auch noch die persönlichen Daten abzufragen.


Ich hoffe ja noch, dass es sich hier um den Fehler der Mitarbeiter eines Ihrer Shops handelt und nicht um eine generelle kundenunfreundliche Firmenpolitik.

In meinem Fall geht es um ein bei Gravis erworbenes Netzteil für Apple-Notebooks. Es bedarf sicherlich keiner genaueren Erläuterung, dass es alles andere als kundenfreundlich ist, einen Kunden Tage- oder gar Wochenlang ohne Stromversorgung zu lassen, nur weil Sie erst auf die freiwillige Garantieleistung des Herstellers warten, anstatt ihrer gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistung nachzukommen.

Ich frage mich ernsthaft, ob es tatsächlich erklärte Politik der Premium-Marke GRAVIS ist, weniger Service zu bieten als die üblichen Geiz-Märkte.


Mit der Bitte um eine baldige Antwort

Alvar Freude




   User-Bewertung: +1
Was hat ganz besonders viel mit »Gravis« zu tun? Beschreibe es und erläutere warum.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Gravis«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Gravis« | Hilfe | Startseite 
0.0062 (0.0023, 0.0024) sek. –– 772969280