>Info zum Stichwort Kerbholz | >diskutieren | >Permalink 
Dana schrieb am 20.7. 2000 um 00:24:02 Uhr über

Kerbholz

Unter einem Kerbholz versteht man einen Holzstab, der längs gespalten ist. Über die zusammengelegten Hälften werden vom Schuldner und Gläubiger Kerben quer eingeschnitten. Durch Aneinanderfügen können die gegenseitig getroffenen Vereinbarungen kontrolliert werden.
Davon kommt auch die Redewendung, etwas auf dem Kerbholz zu haben. Denn das bedeutet, daß man etwas Unrechtes getan hat.



   User-Bewertung: +3
Schreibe statt zehn Assoziationen, die nur aus einem Wort bestehen, lieber eine einzige, in der Du in ganzen Sätzen einfach alles erklärst, was Dir zu Kerbholz einfällt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Kerbholz«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Kerbholz« | Hilfe | Startseite 
0.0020 (0.0009, 0.0002) sek. –– 712863174