>Info zum Stichwort Ziehungsgeräte | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 10.9. 2005 um 11:41:19 Uhr über

Ziehungsgeräte

Für Sonntag ein brauchbar wirkendes Mannsbild zum einvernehmlichen Sex einbestellt. Dezent den Nachttisch mit luststeigernden und infektionshemmenden Hilfsmitteln betankt, Videorecorder mit Cadinot nachgeladen - sowas zieht immer - Chaosecken in einsehbarer Nähe abgetragen und die geräumige Dusche mit frischen Handtüchern und einer auf das exquisite Sortiment reduzierten Kollektion von Gelen und Shampoos bestückt. Wenn ich eine gemeinsame Dusche auch stets als integrativen Teil des Vorspiels verkaufe, steht dahinter doch stärker der Gedanke, dass mir eine geschlechtliche Beiwohnung mit einer bislang unbekannten Person in gänzlich unbekleidetem Zustand nur dann erträglich ist, wenn ich mich zuvor höchstselbst vom ordnungsgemäßen Zustand des Ziehungsgerätes und der Kugeln überzeugt habe.


   User-Bewertung: +4
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber einen eigenständigen Text zum Thema »Ziehungsgeräte«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Ziehungsgeräte«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Ziehungsgeräte« | Hilfe | Startseite 
0.0021 (0.0009, 0.0004) sek. –– 712277448