>Info zum Stichwort eine-Klinge-in-den-Server-rammen | >diskutieren | >Permalink 
radon schrieb am 4.12. 2003 um 00:09:24 Uhr über

eine-Klinge-in-den-Server-rammen

Einen-Fuß-gegen-den-Server-schmettern ist auch nicht viel besser.

Mein Computerfritze hat mir im Zuge der Windows-Installation auf meinem neuen Compi Aufbau und Funktionsweise einer Festplatte erklärt.

Sie dreht sich mit sehr hoher Geschwindigkeit und die aerodynamisch geformten Leseköpfe schweben in der von der Platte mitgerissen Luft in äußerst geringem Abstand darüber.
Wenn man nun die Figurenachse der Platte kippt, kommen die Leseköpfe eventuell nicht hinterher, setzen auf der Platte auf und ziehen eine Furche.

Sowas nennt man spanabhebende Datenverarbeitung.


   User-Bewertung: +1
Versuche nicht, auf den oben stehenden Text zu antworten. Niemand kann wissen, worauf Du Dich beziehst. Schreibe lieber eine atomische Texteinheit zum Thema »eine-Klinge-in-den-Server-rammen«!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »eine-Klinge-in-den-Server-rammen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »eine-Klinge-in-den-Server-rammen« | Hilfe | Startseite 
0.0022 (0.0011, 0.0003) sek. –– 712661729