>Info zum Stichwort kaum | >diskutieren | >Permalink 
Otto sagt:"kaum zu glauben,deutsche bringen sich u schrieb am 24.8. 2012 um 04:24:52 Uhr über

kaum

Kaum zu glauben,taeglich +woechentlich hoeren wir wie Famlien-tragoedion ausgespielt werden mit dem Tod derrer.Wie in Berlin und vieler anderer Orte.
Was sagt dass uns:" ist es es nicht Zeit, dass sich die deutsche Politiker um deutsche scherren,anstatt um taegliche Euro-probleme von Gaengstern.
Die sich nicht darum scherren ob sich der deutsche aus Verzweiflung umbringt oder nicht,denn es zaehlen nur die Knoeten.
Deutschland hat ein soziales Problem und will es aber vertuschen,- nicht wissen.
Weil es seine eigenen Kinder und Landsleute wie Stiefkinder betreut und motiviert,werden alle die wo uns hassen und nur auf unser Geld schauen+wollen ,egal wie,zum »Ehrenbock«gemacht .
Menschen +leute wo nie fuer ein Vaterland und dessen Genesung kaempfen werden.
Aber gerade im Gegenteil es nur zum ausnuetzen gebrauchen,egal ob land+Leute dabei verrecken oder nicht.
Denn am Ende zaehlen nur die Kohlen.
Keiner will mehr wissen ,dass es abgemacht war ,dass jeder seine eigenen Schulden bezahlt.
Nein darin haben sie Gedaechtnisschwaeche


   User-Bewertung: /
Nicht vergessen: Wenn Deine Texte von anderen als schlecht bewertet werden, erhälst Du in Zukunft weniger Bewertungspunkte. Daher unser Tipp: möglichst gut verständliche Texte schreiben!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »kaum«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »kaum« | Hilfe | Startseite 
0.0014 (0.0005, 0.0005) sek. –– 679743631