>Info zum Stichwort schaffen | >diskutieren | >Permalink 
Richie schrieb am 27.2. 2001 um 13:37:29 Uhr über

schaffen

»schaffen« ist einer der Gründe, warum ich das Schwäbische irgendwie sympathisch finde. Man kann sich über diese Überbewertung von Arbeit, Fleiß und Sparsamkeit streiten, und da täte dem Schwaben auch ein wenig mehr Lockerheit gut, aber »schaffen« anstelle der »Maloche« oder dem »arbeiten« hat einen schönen Aspekt des »etwas - erschaffen«. Man macht nicht nur, sondern ist irgendwie schöpferisch tätig.

Mag man sagen, das ist Schönrednerei, aber ich denke, es ist was dran. So ein leichter Anstoß zum in die marx'sche Kategorie nichtentfremdeter Arbeit zu denken und sich Gedanken zu machen, obs nicht doch ne gute Idee wäre, dahingehend wieder ein wenig mehr politische Aktivitäten zu entfalten...

Ende der Indoktrination :o)


   User-Bewertung: 0
Nicht vergessen: Wenn Deine Texte von anderen als schlecht bewertet werden, erhälst Du in Zukunft weniger Bewertungspunkte. Daher unser Tipp: möglichst gut verständliche Texte schreiben!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »schaffen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »schaffen« | Hilfe | Startseite 
0.0018 (0.0006, 0.0004) sek. –– 689166278