>Info zum Stichwort sinnlich | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 29.11. 2005 um 00:15:05 Uhr über

sinnlich

Sandra lächelte zu Bernhard rüber und spielte dabei mit ihren Fingern an ihrem Kitzler. Inge zeigte auf mein Glied und sagte: Jetzt ist er aber klein geworden. Sylvia spreizte die Beine und zeigte mir ihre erregte Pflaume. »Man kann ja nicht mal ihren Kitzler sehen«, flüsterte Jimmy. Auf der Toilette zeigte mir Melanie, wie gut ihr die Lust-Muschel tut, dabei zielte ich auf ihre dicken Schamlippen und auf ihren Kitzler. Natalja zeigte Jean ihr Refugium. Erregt rieb Rita ihre Muschi. Ich lächelte Lydia an. Lena massierte mit ihren Händen Bienes Po und fing dann an Ihre Schamlippen zu lecken. Aus dieser Entfernung konnte ich das leichte Zucken ihrer Muschi sehen. Sie war nackt darunter und ich fand sofort zu ihren wunderschönen Brüsten. Beate hatte sich in der Zwischenzeit neben Monika gelegt, massierte Monikas Muschi und küsste Stefan. Tina verstand und massierte mit schnellen Bewegungen Karinas Muschi. Und nach ein paar Sekunden war es soweit. Zuerst kam Karina. Sie begann zu saugen und massierte ihn dabei mit der Hand. Mein Schwanz wurde härter und härter! Nina gönnte mir auch keinerlei Pause. Martin zog seinen Schwanz wieder aus Tinas Muschi heraus. Er beugte sich über sie und half ihr aufzustehen. Kaum hatte sich Angela auf seinen Riemen gesetzt, griff Kurt an ihre Möse und massierte ihren Kitzler. Lola spreizte mit den Fingern meine Schamlippen und ihre Zungenspitze berührte meinen Kitzler. Und DAS machte meine kleine Sklavin richtig geil. Ich kann es gar nicht beschreiben, die nasse Pussy auf meiner Hand. Im Bett nahm ich meine Frau sofort ran, ich leckte sie, fickte in den Titten und in das geile Loch, wobei sie mehrmals kam. Danach fickte ich sie von hinten und jagte ihr eine fürchterliche Ladung in die Fotze! Kai saugte jetzt mein ArmyShirt aus und aus seinem Schwanz kamen dicke Tropfen von Vorflüssigkeit. Auf der Bettkante lag ein Mann, Nicole war über ihn gebeugt und blies sein Glied. Ich sagte zu Gerda: »Ich möchte dich in deinen schönen Arsch ficken«. Herbert hatte seine Frau noch nie so hemmungslos geil erlebt. Dann spritzte Tom ab. Ein Schwall von Samen spritzte aus seinem Schwanz an Gerds Beine. Mareike kam näher, weil sie geil wurde und auch ihr entledigte ich den BH. Wie zu einem Nachspiel drängten wir uns noch eine Zeit aneinander.



Concetto aus einer Viertelstunde Google–Kurztexten.



   User-Bewertung: -1
Assoziationen, die nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen, sind laaaaaaangweilig.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »sinnlich«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »sinnlich« | Hilfe | Startseite 
0.0133 (0.0079, 0.0037) sek. –– 829358104