>Info zum Stichwort Assoziatiönchen | >diskutieren | >Permalink 
5802 schrieb am 17.1. 2016 um 00:32:50 Uhr über

Assoziatiönchen

Im Moment nur was mir spontan dazu einfällt, Pthalate machen Kunststoffe weicher, weil sie ein wenig dreidimensional vernetzen. In den Haushaltsfolien sind sie nicht, man würde das jedenfalls schon riechen können. Überall wo sie drin sind riecht man es, weil man sie schon in homöopathischen Mengen mit der Nase extrem wahrnimmt, in Duschvorhängen, manchem Spielzeug in Bodenbelägen, in neuen Autos, das was in Autos neu riecht, sind oft Weichmacher. Also ein großangelegter Feldversuch der seit Jahrzehnten läuft und die eventuelle homöopathische Wirkung von Pthalaten beweisen oder wiederlegen soll.
Chemisch könnte man viel spekulieren, aufgrund der Struktur, was das Zeug im Körper anrichten könnte. Vielleicht interagieren langkettige Pthalate mit der Zellmembran durch Intercallation. Das ist meine erste Vermutung.


   User-Bewertung: /
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Assoziatiönchen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Assoziatiönchen« | Hilfe | Startseite 
0.0015 (0.0007, 0.0004) sek. –– 624938458