>Info zum Stichwort Ihr | >diskutieren | >Permalink 
Emil Zopfi schrieb am 24.4. 2001 um 20:57:30 Uhr über

Ihr

Ihr hat im Berndeutschen eine ganz besondere Bedeutung. Es liegt als Anrede zwischen dem Du und dem Sie. Ihr sagte meine 95-jährige Schwiegermutter zu ihren Eltern, Sie zu ihrer Herrschaft, Du zu den Geschwistern. Im Italienischen gab es eine ähnlich dreistufige Höflichkeitsanrede: Tu, Voi und Lei. Die Welt ist einfach geworden. Eigentlich sagen wir heute fast allen, denen wir begegnen Du.


   User-Bewertung: +2
Was kann man tun, wenn »Ihr« gerade nicht da ist? Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Ihr«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Ihr« | Hilfe | Startseite 
0.0022 (0.0012, 0.0004) sek. –– 630025524