>Info zum Stichwort Hambikutani | >diskutieren | >Permalink 
Celeste schrieb am 24.7. 2010 um 19:53:00 Uhr über

Hambikutani

Sie nennen mich Die Wilde Rose
Aber mein Name war Sandra Hambikutani
Warum nennen sie mich ist, weiß ich nicht
Denn mein Name war Sandra Hambikutani
Ab dem ersten Tag sah ich ihr, ich wußte, sie war die einzige
Sie starrte in meine Augen und lächelte
Für ihre Lippen waren die Farbe der Rosen
Das wurde den Fluss hinunter, alle blutig und wild
Als er klopfte an meine Tür und betrat den Raum
Mein Zittern in seiner Umarmung sicher nachgelassen
Er würde mein erster Mann sein, und mit einer sorgfältigen Hand
Er wischte sich die Tränen rannen, dass mein Gesicht

Am zweiten Tag brachte ich ihr eine Blume
Sie war schöner als jede Frau, die ich gesehen hatte,
Ich sagte: "Weißt du, wo die wilden Rosen wachsen
So süß und scharlachrot und frei? "
Am zweiten Tag kam er mit einer einzigen roten Rose
Er sagte: »Gibst du mir deinen Verlust und deinen Kummer«
Ich nickte, als ich auf dem Bett lag
Er sagte: »Wenn ich dir die Rosen zeige, werden Sie folgen

Am dritten Tag nahm er mich zum Fluss
Er zeigte mir die Rosen und wir küßten uns
Und das letzte, was ich hörte war ein Wort, murmelte
Als er (kniete stand lächelnd) über mir mit einem Stein in der Faust
Am letzten Tag nahm ich sie, wo die wilden Rosen wachsen
Und sie lag am Ufer, der Wind leicht wie ein Dieb
Und ich küßte sie zum Abschied, sagte: »Alle Schönheit muss sterben«
Und Fastenzeit nieder und pflanzte eine Rose zwischen den Zähnen


   User-Bewertung: -1
Was interessiert Dich an »Hambikutani«? Erzähle es uns doch und versuche es so interessant wie möglich zu beschreiben.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Hambikutani«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Hambikutani« | Hilfe | Startseite 
0.0021 (0.0006, 0.0010) sek. –– 459752389