>Info zum Stichwort Liebeselixier | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 21.3. 2005 um 01:51:40 Uhr über

Liebeselixier

‹bereinstimmend wird im volksmedizinischen Aberglauben um 1900 aus Franken (Wuttke 366) und Mecklenburg (Bartsch 353) kolportiert, eine ganze Muskatnuss verschluckt und durch den Kot wieder ausgeschieden, stelle gerieben ein unfehlbares Liebeselixier dar.

vgl. HwbddA 6, 691


   User-Bewertung: +3
Die Verwendung von Gross/Kleinschreibung erleichtert das Lesen!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Liebeselixier«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Liebeselixier« | Hilfe | Startseite 
0.0037 (0.0022, 0.0004) sek. –– 589929464