>Info zum Stichwort Osternest | >diskutieren | >Permalink 
Schreibakteur schrieb am 28.10. 2012 um 18:49:57 Uhr über

Osternest

Die Osterhasen sind ausgestorben, weil jedes Jahr erneut ihre Nester geplündert wurden, nur weil die Menschen die bunten Eier so hübsch fanden. Traditionell war es Aufgabe der Kinder, nach den Nestern der Osterhasen zu suchen. Dies durfte nur an Ostern passieren, um die Osterhasen zu schützen. Aber weil die Menschen, und somit auch die Kinder, sich so stark vermehrten, blieben trotz dieser Einschränkung bald keine Osterhasen-Nester mehr ungeplündert.

Als die Osterhasen ausgestorben waren, wollten die Menschen die Tradition beibehalten und malten daher stattdessen Hühnereier bunt an, die sie dann in selbstgemachte Osternester legten, damit die Kinder diese suchen konnten. Da sich die Menschen aber damals das Aussterben von Tierarten nicht vorstellen konnten, glaubte nach nur wenigen Generationen niemand mehr, dass der Osterhase je existiert hatte.

Nur den Kindern erzählte man weiterhin die Geschichte vom Osterhasen, an die man selbst längst nicht mehr glaubte. Und so ist es bis heute geblieben.



   User-Bewertung: +1
Findest Du »Osternest« gut oder schlecht? Sag dem Blaster warum! Bedenke bei Deiner Antwort: Die Frage dazu sieht keiner, schreibe also ganze Sätze.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Osternest«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Osternest« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0014, 0.0004) sek. –– 624906054