>Info zum Stichwort Software | >diskutieren | >Permalink 
baumhaus schrieb am 24.2. 2008 um 17:16:32 Uhr über

Software

ist die Zukunft. Eine weitere Beschleunigung des technischen Fortschritts ist auf Hardware-Ebene kaum noch machbar. Das verbieten physikalische und marktwirtschaftliche Prozesse. Man kann Produktlebenszyklen nicht immer weiter verkürzen, wenn die Zeit für Forschung und Entwicklung eines neuen Produktes aufgrund physikalischer Gegebenheiten nicht verkürzt werden kann. Bei Software ist das anders. Software ist Geist und läßt sich viel leichter handhaben, auch in Forschung und Entwicklung. Außerdem wird Open Source einen zunehmenden Einfluß auf die Entstehung von Software haben. Auf lange Sicht ist nur Open Source agil genug, sich der immer höheren Entwicklungsgeschwindigkeit anzupassen.


   User-Bewertung: /
Wenn Du mit dem Autor des oben stehenden Textes Kontakt aufnehmen willst, benutze das Forum des Blasters! (Funktion »diskutieren« am oberen Rand)

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Software«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Software« | Hilfe | Startseite 
0.0015 (0.0008, 0.0003) sek. –– 466735758