>Info zum Stichwort Karkasse | >diskutieren | >Permalink 
wauz schrieb am 7.5. 2006 um 07:51:47 Uhr über

Karkasse

Die Karkasse eines Huhns ist das, was übrig bleibt, wenn Schenkel, Flügel, Kopf und Hals sowie Innereien und Brustfilets abgelöst sind. Diese Karkassen werden von der Nahrungsmittel-Industrie zu leckeren Dingen weiter verarbeitet. Zum Beispiel Hühnersuppe.
Eine solche Hühnersuppe kann man sich auch selber kochen. Da man üblicherweise als privater Endverbraucher keine Hühner-Karkassen kaufen kann, nimmt man dazu einfach Hühnerklein. Das sind die Rückenstücke, also ein Teil der Karkasse, sowie Hälse, die gefroren in Supermärkten angeboten werden. Das Pfund kostet zwischen 50 und 65 Cent. Ein Paket reicht für 2,5 Liter Suppe. Ein BouquetGarnis noch dazu. Das sind die üblichen Suppengemüse: Sellerie, Karotte, Lauch. Petersilienwurzel passt auch noch.
Karkassen gibt es übrigens auch vom Autoreifen. Die sollte man aber nicht kochen wollen.



   User-Bewertung: +4
Schreibe statt zehn Assoziationen, die nur aus einem Wort bestehen, lieber eine einzige, in der Du in ganzen Sätzen einfach alles erklärst, was Dir zu Karkasse einfällt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Karkasse«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Karkasse« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0010, 0.0007) sek. –– 742546041