>Info zum Stichwort Spießbürger | >diskutieren | >Permalink 
Yadgar schrieb am 6.5. 2013 um 18:50:46 Uhr über

Spießbürger

@Die Leiche:
»so ist der Spießer des beginnenden 21. Jahrhunderts fit for fun, intimrasiert, meist auch irgendwo gepierct oder tätowiert, Mitglied oder wenigstens überzeugter Wähler der Grünen, selbstverständlich Nichtraucher und Mate-Tee-Trinker, häufig schwul oder bisexuell, nach BAT bezahlt und nachhaltig bis zum Anschlag«

...daraus folgt aber nicht, dass der rechtskonservativ-evangelikal-traditionskatholische PI-Dauerposter deswegen KEIN Spießer wäre! Der Spießer definiert sich ja gerade zu durch seine Selbstgerechtigkeit, seine Ignoranz und seinen Hass auf alles, was neu, fremd oder anders ist!

Mache ich doch mal den Spießertest à la Leiche:

Fit for fun?
Fehlanzeige, mit einem BMI von 41 kann von »fit« wohl kaum die Rede sein.

Intimrasiert?
Ich finde, Männer können gar nicht haarig genug sein, vorzugsweise im Gesicht! Millionen Afghanen...

Gepierct?
Also nee!

Tätowiert?
Gegenwärtig nicht... und das käme für mich auch nur als Ganzkörper-Gesamtkunstwerk (Thema südamerikanischer Dschungelsumpf mit kompletter Flora und Fauna) in Frage, nicht als wahllos zusammengestückeltes Motiv-Sammelsurium, und das alles natürlich unter der Voraussetzung, dass ich meine Wampe vorher gründlich losgeworden bin!

Grünen-Mitglied?
Muss nicht unbedingt sein... ich war mal 10 Jahre lang in der ÖDP, bin dann ausgetreten, weil ich mir die Mitgliedsgebühren nicht mehr leisten wollte und mir die Partei in letzter Zeit zu stark in Richtung Eso-FirlefanzElektrosmog« etc.) abdriftete...

Grünwähler?
Ja, obwohl mir die Grünen auch eher wie das kleinste Übel von allen Parteien vorkommen.

Nichtraucher?
Allerdings, geradezu fanatisch! Außer meinem Micha darf mir niemand mit Lulle unter die Augen treten!

Mate-Tee-Trinker?
Gelegentlich, Kaffee rockt aber mehr... vielleicht komme ich ja auf den Geschmack, wenn ich irgendwann meine Fahrradreiseträume von Patagonien wirklich wahrmachen sollte.

Schwul?
O.k., Volltreffer!

Bisexuell?
Theoretisch... also, ich würde ja gerne mal mit Barbara Dennerlein... vierhändig...

Nach BAT bezahlt?
Nein, eher nach SGB II - das heißt aber nicht, dass ich damit zufrieden oder womöglich sogar stolz drauf wäre!

Nachhaltig bis zum Anschlag?
Nicht wirklich - ich habe zwar aus Überzeugung keinen Führerschein und bin üblicherweise immer mit dem Fahrrad oder der Deutschen Bahn unterwegs, das aber vor allem, weil ich mir erstens sowieso kein Auto leisten kann, es zweitens einfach ätzend ist, ständig nach freien Parkplätzen zu suchen oder zwischen Hannover und Magdeburg im Stau zu stehen und ich drittens als Autofahrer sehr wahrscheinlich noch dicker wäre als ich ohnehin schon bin. Andererseits beschäftige ich mich seit vielen Jahren mit Raytracing und 3D-Animation, da kann ein Computer nie schnell genug sein, weshalb ein 25-Watt-Läptöpchen nur im Notfall für mich in Frage kommt. Wenn Strom in GAU-sicheren Thorium-Flüssigsalz-Reaktoren (oder gar mittels Kernfusion) erzeugt würde (und damit erheblich billiger wäre als dank Merkels Energiewende), hätte ich keine Skrupel, mir alle zwei Jahre die jeweils schnellsten Prozessoren zu leisten, um irgendwann im Holozimmer in 100 Frames pro Sekunde durch den Khyberspace zu kacheln... und dann bin ich außerdem Raumfahrt-Freak, was mit »small is beautiful«-Windradromantik auch nicht zu vereinbaren geht.

Bin ich jetzt ein Spießer oder eher nicht?


   User-Bewertung: 0
»Spießbürger« ist ein auf der ganzen Welt heiß diskutiertes Thema. Deine Meinung dazu schreibe bitte in das Eingabefeld.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Spießbürger«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Spießbürger« | Hilfe | Startseite 
0.0037 (0.0007, 0.0023) sek. –– 738292412