>Info zum Stichwort Unsinn | >diskutieren | >Permalink 
wauz schrieb am 16.6. 2013 um 19:39:33 Uhr über

Unsinn

13. Perchlorate in Zeiten des web2.0

Als ich noch Schülerzeitungsredakteur war, hatten wir in unsrer Redaktion gegenüber der der Lokalzeitung den Vorteil, direkten Zugriff auf Fachleute zu haben, zumindest was Naturwissenschaften betraf. Wir konnten einfach die jeweiligen Fachlehrer fragen. Außerdem gab es bei uns zu Hause einen (nur leicht veralteten) Brockhaus. Die Lokalredaktion hatte den nicht.
Heutzutage haben wir alle dasselbe Internet.
Trotzdem scheinen nicht nur jede Menge online-Leser, sondern sogar Redakteure damit überfordert zu sein, eine solche Horrorstory mal kurz gegenzuchecken. Ich kenne derzeit keinen gängigen Browser, mit dem man nicht direkt eine Suchmaschine ansteuern kann. Es muss dann gar nicht so dolle sein, dass man wie beim Firefox den betreffenden Text mit der Maus blau macht und sich dann per Rechtsklick die Suchmaschine aussuchen kann. Das setzt ja auch voraus, dass man sich z.B, wikipedia als als alternative Suchmaschine einstellt.
Man kann es einfach haben: einfach Perchlorat bei google oder bing etc. eingeben und dann kommt z.B. wikipedia schon ganz oben.
Dann weiß man, was Perchlorate sind und warum obiger Artikel in der Form einfach nichtssagend, respektive kerniger Unsinn ist.

http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2013-06/obst-gemuese-belastung-perchlorat?commentstart=9#cid-2848366


   User-Bewertung: /
Schreibe statt zehn Assoziationen, die nur aus einem Wort bestehen, lieber eine einzige, in der Du in ganzen Sätzen einfach alles erklärst, was Dir zu Unsinn einfällt.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Unsinn«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Unsinn« | Hilfe | Startseite 
0.0030 (0.0016, 0.0008) sek. –– 732540348