>Info zum Stichwort Jerome | >diskutieren | >Permalink 
Ugullugu schrieb am 14.12. 2002 um 14:27:19 Uhr über

Jerome

Gestern habe ich Jerome Storch getroffen. Jerome Storch lebt in einem großen, häßlichen Haus, das von drei Seiten von einem kleinen Bach umspült wird. Wenn Jerome Storch insgeheim ein Vampir sein sollte, sind somit seine Fluchtmöglichkeiten eingeschränkt. Vorne ist sein Haus mit bunten Weihnachtsdekorationen behangen. Klingelt man dort, hat man Herrn A. Gerke gerade beim Abendessen gestört. Herr A. Gerke wohnt nämlich vorne im Haus, hat einen Schnurrbart und sieht aus wie ein Murmeltier. Agerke ist aber sehr freundlich und erklärt einem, wie man zu Jerome Storch gelangt: man muß nämlich ein ganzes Stück zurückgehen, über den kleinen Bach und um das große Haus herum.
Auf der Hinterseite gibt es keine Weihnachtsbeleuchtung, es ist stockfinster und man hat Angst, im Dunkeln in den eiskalten Bach zu fallen. Da muß man zunächst einen großen, grauen Lichtschalter finden, um überhaupt die Tür zu Jerome Storchs Wohnung sehen zu können. Ist das Licht an, sieht man gleich drei Türen: die eine ist offensichtlich die Wohnungstür, »Storch« steht auf der Klingel und noch ein Name mit »ü« drin. Schräg gegenüber ist eine weitere, mit Blumen bemalte Tür aus Holz, und gegenüber davon wieder eine graue Kellertür aus Metall.

Jetzt wird's interessant: Links neben der grauen Kellertür ist eine kleine Hühnerleiter aus Sperrholz angebracht, die in einem Winkel von fünfundvierzig Grad hoch zu einem Fenster führt, einem um eine horizontale Achse schwenkbaren Glasbaustein. Zuerst denkt man, es handelt sich um eine schlaue Alternative zur Katzenklappe; aber für eine Katze ist der Spalt zwischen Mauer und Glasbaustein viel zu schmal. Für Hühner sowieso. Entweder Jerome Storch besitzt ein Frettchen, oder er hat eine extrem zahme Ratte.

Ich hatte mir fest vorgenommen, Jerome Storch nach dem Sinn der hölzernen Konstruktion zu fragen. Aber auch nach mehrmaligem Klingeln hat Jerome Storch nicht aufgemacht. Jetzt ist es ja heraus: ich habe Jerome Storch gestern gar nicht getroffen! Er war nicht da.
Auf dem Rückweg habe ich neben mir in dem Dorfbach eine Gestalt gesehen. Zunächst konnte ich nicht erkennen, was es war, es war ja schon dunkel. Dann habe ich festgestellt: es ist ein Graureiher!
Das fand ich lustig.


   User-Bewertung: +4
Nicht vergessen: Wenn Deine Texte von anderen als schlecht bewertet werden, erhälst Du in Zukunft weniger Bewertungspunkte. Daher unser Tipp: möglichst gut verständliche Texte schreiben!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Jerome«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Jerome« | Hilfe | Startseite 
0.0026 (0.0008, 0.0012) sek. –– 712924685