>Info zum Stichwort SDI-Verteidigungsanlage | >diskutieren | >Permalink 
Mcnep schrieb am 4.7. 2001 um 10:15:24 Uhr über

SDI-Verteidigungsanlage

Eine der sonderbarsten Politsekten ist die Anhängerschaft des amerikanischen Millionärs Lyndon LaRouche. Unter Leitung seiner deutschen Frau, Helga Zepp-LaRouche firmieren sie alle paar Jahre unter einem anderen Namen und sind wegen ihre stabilen finanziellen Ausstattung bei allen Wahlen die lautesten der allerkleinsten. Sie hießen schon Europäische Arbeiterpartei, Die Patrioten, und der letzte Name war Bündnis Solidarität. Als 'Schiller-Institut' lungern sie in Fußgängerzonen herum und versuchen, mit humanistischen Nebelkerzen LaRouches stringent psychotisches Weltbild zu verbreiten. In der Zeit von Reagan und SDI-Verteidigungsanlage forderten Lyndon und Helga neben der Errichtung einer Bahnlinie London-Wladiwostok (oder so) auch 'Strahlenwaffen für den Weltraum', auf einem Plakat, das an die Schutzumschläge alter Hans-Dominik-Romane erinnerte.


   User-Bewertung: -1
Bedenke: Uninteressante und langweilige Texte werden von den Assoziations-Blaster-Besuchern wegbewertet!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »SDI-Verteidigungsanlage«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »SDI-Verteidigungsanlage« | Hilfe | Startseite 
0.0024 (0.0012, 0.0004) sek. –– 685677734