>Info zum Stichwort fehlen | >diskutieren | >Permalink 
Eva schrieb am 10.5. 2007 um 23:17:40 Uhr über

fehlen

Fehlen bedeutet, dass etwas nicht da ist. Etwas, das da sein müsste.
Wenn einem ein Mensch fehlt, dann ist ein Teil von einem selbst nicht da. Man hat diesen Teil weder verloren noch aufgegeben, er wurde einem auch nicht weggenommen, man hat ihn von sich aus weggegeben.
Wenn einem jemand fehlt, ist man unvollständig, und das ist unbehaglich, schmerzhaft. Der fehlende Teil verursacht tatsächliche und ungewohnte Leere.

Warum wir das dann tun? Vielleicht werden wir wieder vollständig dadurch, dass uns jener Mensch einen Teil von sich gibt?


   User-Bewertung: +2
Du willst einen englischen Text schreiben? Nehme den englischen Assoziations-Blaster!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »fehlen«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »fehlen« | Hilfe | Startseite 
0.0023 (0.0013, 0.0004) sek. –– 767662705