>Info zum Stichwort Arschlochfotze | >diskutieren | >Permalink 
Don Pedro schrieb am 26.11. 2007 um 17:27:58 Uhr über

Arschlochfotze

Das Eindringen ins weibliche Arschloch ist nicht ganz einfach und sollte, wenn sie es nicht wirklich will, vermieden werden!
Was jedoch unheimlich geil ist, ist das Lecken des weiblichen Afters in Verbindung oder wechselweise mit ihrer Muschi.
Meine Partnerin wird beim Zungenspiel an der Fotze extrem scharf, aber beim Schlecken an ihrem Anus beginnt sie förmlich zu explodieren!
(Absolute Sauberkeit bei solchen Spielchen ist Voraussetzung!)


   User-Bewertung: -1
Zeilenumbrüche macht der Assoziations-Blaster selbst, Du musst also nicht am Ende jeder Zeile Return drücken – nur wenn Du einen Absatz erzeugen möchtest.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Arschlochfotze«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Arschlochfotze« | Hilfe | Startseite 
0.0012 (0.0004, 0.0003) sek. –– 661643402