>Info zum Stichwort Begräbnishöhle | >diskutieren | >Permalink 
Ein Forscher und Blaster-Archivar schrieb am 9.4. 2017 um 23:13:24 Uhr über

Begräbnishöhle

Schon mal eine indianische Begräbnishöhle gesehen? Oder eine Mumiensammlung? Oder einen einbalsamierten Pharao?

Das Niagara Falls Museum, das wie sein Name besagt, an den Niagara Fällen liegt, beherbergte bis zum Jahr 1999 eine für Nordamerika einzigartige Mumiensammlung. Nicht nur eine indianische Begräbnishöhle mit zwei Indianer-Mumien hatte man aufgebaut. Unter den Exponaten befanden sich auch außergewöhnlich gut erhaltene Mumien aus Ägypten, wie heute nur noch eine Broschüre aus den 1970er Jahren zeigt.

Ich selbst habe dieses etwas freakige Museum im Jahre 1986 besucht und dabei, ohne es zu wissen wie auch all die anderen Museumsbesucher, Bekanntschaft mit einem echten Pharao gemacht.

1999 kaufte das Carlos Museum der Emory University in Atlanta neun Niagara Falls-Mumien. Hier begann man diese genauer zu studieren. Die Wissenschaftler kamen dabei zu einem überraschenden Schluß, der allerdings auch umstritten ist: Eine der Mumien wurde Ende der 1980er Jahre durch einen deutschen Ägyptologen als die des Pharao Ramses I., Vater von Sethos I. und Großvater Ramses II., identifiziert. Offizielle Stellen in Ägypten schalteten sich daraufhin ein. Trotz einiger Skepsis bezüglich dieses Ergebnisses wurde die Rückgabe des (möglichen) altägyptischen Herrschers gefordert. Ende 2003 ist die Mumie in ihr Ursprungsland zurückgekehrt und wurde in den Besitz des Museums in Kairo übergeben.

Zwischenzeitlich steht zweifelsfrei fest, dass es sich tatsächlich um die Mumie von Ramses I. handelt, die fast 140 Jahre lang fern der ägyptischen Heimat in einem kleinen, privaten Kuriositäten-Museum auf der kanadischen Seite der Niagarafälle als eine von neun Mumien unerkannt in einem gläsernen Display verstaubte und von Generationen von Touristen mehr oder (meistens) weniger interessiert (weil unwissend) angestarrt wurde.

Das Museum bei den Niagarafällen wurde übrigens Anfang des neuen Jahrtausends abgerissen, um einem modernen Entertainment-Komplex Platz zu machen.


   User-Bewertung: /
Erfahrungsgemäß zeigt sich, dass Assoziationen, die aus ganzen Sätzen bestehen und ohne Zuhilfenahme eines anderen Textes verständlich sind, besser bewertet werden.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Begräbnishöhle«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Begräbnishöhle« | Hilfe | Startseite 
0.0029 (0.0010, 0.0010) sek. –– 707771504