>Info zum Stichwort Eine-Rose-für-Lynndie-England | >diskutieren | >Permalink 
Bäääääh! schrieb am 13.12. 2005 um 00:03:48 Uhr über

Eine-Rose-für-Lynndie-England

Wer Leute in den Krieg schickt, bevor sie Bier trinken oder miteinander schlafen dürfen, nimmt auch Bauernopfer jedweder Art an.

Für die Mehrzahl der jungen Soldaten Chiles war das Beispiel Lynndie Englands prägend. Eine derartige Feigheit - Verurteilen von Untergebenen für »erwünschtes« Verhalten - hätten sie nicht einmal Pinochet zugetraut.

Noch 2003 waren die Chilenos, die mit der U.S. Army in den Krieg ziehen, »Helden«. Heute sind sie »Verräter«.


   User-Bewertung: +5
Ist Dir schon jemals »Eine-Rose-für-Lynndie-England« begegnet? Schreibe auf was dabei geschehen ist.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Eine-Rose-für-Lynndie-England«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Eine-Rose-für-Lynndie-England« | Hilfe | Startseite 
0.0026 (0.0013, 0.0004) sek. –– 722690577