>Info zum Stichwort Erzählung | >diskutieren | >Permalink 
Mystixo schrieb am 4.2. 2002 um 16:13:40 Uhr über

Erzählung

Die Mutter von nem Kollegen von mir erzählt immer Geschichten, wenn man ihr ein Stichwort gibt und wenn nicht, dann auch mal ohne. Dabei ist sie noch gar nicht so uralt wie Tatteromas, die sowas normalerweise tun. Sie macht das auch nicht, wie so 'ne Omma im Schaukelstuhl, sondern ist immer noch resolut und feministisch (sie ist 'ne alte '68erin), aber auch nicht super-herbe.
Boaaah, die ist so geil. Manchmal, wenn ich Bock hab (oder breit bin), lass ich mich von ihr zuschwallern...

Ich hab hier mal, als ich breit war, am Computer mitgeschrieben, was sie erzählt hat. Die Situation war so: Mein Kollege und ich kamen gerade ausm Wald, kiffen, und hatten ihr vorher erzählt, dass wir jetzt ins Freibad gehen, an dem Wochenende war nämlich der erste Frühling des Jahres 8).

Auf dem Rückweg haben wir gewettet, was sie wohl erzählen wird, wenn wir ihr folgende Sachen sagen, sobald wir die Wohnung betreten:

Sie: So schnell wieder da? (oder sowas)
Wir: Ja, die hatten zu ... Die haben noch nicht Saison ... Freibäder haben ja immer so Saisonen ...

Ich meinte, sie wird was von früher erzählen, als Sie noch ein Hotel auf Juist hatten (ihre Eltern hatten so eins), da hätts nämlich auch immer so Saisons gegeben...

Mein Kollege meinte aber, dass es auf Juist (das ist ne Ferieninsel in der Nordsee) gar keine Saisons gäbe.

Er fand, sie würde erzählen, dass Freibäder gar nicht flexibel genug seien und ja nicht mal einfach so öffnen könnten.

Folgendes sagte sie dann - sinngemäß und gekürzt, immerhin musste ich schreiben. in Wirklichkeit dauerte der untere Dialog ca. 5 Minuten - wirklich, als wir ihr genau die oben genannten 3 Sätze geantwortet hatten, mein Kollege ist sofort raus gegangen, ich an den Computer (wollte eigentlich galaxywars zocken, habs dann aber mitgeschrieben und sie saß im Sessel und laß in einem Werbeprospekt:

die meisten freibäder machen sowieso nicht mehr auf

weil keine besucher mehr kommen

das ist alles vorbei

das ist alles von gestern

(singt)

...

(liest)

...

Wo wart ihr denn überhaupt

[am freibad]

jaja

(ironisch) wir haben hier auch ein freibad

[ne wir waren ... in wellighofen .. am freibad]

so schnell?

[ja, wir wurden mitgenommen... als Anhalter]

ach echt? mitgenommen?

soso

...

(liest)

...

(liest)

...

(blättert)

...

(liest)

...

(nickt zustimmend)

...

(blättert)

...

[(zockt gw)]

...

für männer gibt jetzt bermudahosen

getrennt (fachbegriff)

für fünfunddreißig fünfundneuzig

das waren früher arbeiterklamotten

...

(blättert)

...

(lehnt sich zurück)

klaus hat letztens gesagt, nur die arbeiter müssen uns wieder nach vorne bringen

da hab ich gesagt, was ist denn mit den arbeiterinnen

da hat er gar nichts mehr gesagt

ich mein, was ist denn mit denen? die kann man ja nicht vergessen

als maggie noch so 3 jahre alt war, da waren wir die mal besuchen und da haben wir gesagt, wir haben dir was mitgebracht. da war maggie gar nicht überrascht sondern meinte verwundert: hoffentlich keine arbeiterkleidung. (lacht irre) heute weiß sie das natürlich nicht mehr, das hat sie vergessen

...

hör mal, willst du mit nach norden?

(erzählt familienstuss von ihrer schwester, die all ihr geld verloren hat)

(steht auf und geht zum schrank)

...

was hackst du da eigentlich immer so rum?

[(ertappt) ich schreib hier so nen ... text ... (lacht unsicher)]

(lacht)

jaja, nen text

...

nene

das wär nix für mich, das mach ich jetzt nicht

...

nene

das mach ich nich

(geht raus)


   User-Bewertung: -1
Du willst einen englischen Text schreiben? Nehme den englischen Assoziations-Blaster!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Erzählung«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Erzählung« | Hilfe | Startseite 
0.0030 (0.0006, 0.0016) sek. –– 691259615