>Info zum Stichwort Gymnastik | >diskutieren | >Permalink 
oog schrieb am 28.11. 2005 um 21:56:30 Uhr über

Gymnastik

Oh, und da rieche ich Schweiss auf durchtrainierten Körpern in Plastikfolie, feuchtes Achselhaar, das auf dem beschlagenen Acryl anklebt. Die Arme hoch und den Kopf zurückwerfen, die Beine zur Musik heben. Tragen sie doch ernsthaft weiße Stirnbänder um die Schweisstropfen abzufangen? Jede Körperöffnung ist eine ergiebiege, nie zur Ruhe kommen wollende Quelle, aus der das Salzige Konzentrat strömt. Alles wird mitgerissen in den Gräben und Furchen, den Falten, Mulden und Höhlungen. Ein Tag der Bewegung, eine Naturkatastrophe für die Körperbehaarung, die anständig umspült, umflutet wird, mutwillig. Und die Schwüle in allen Spalten und Engen. Was sprießt noch im Gewächshausbereich?


   User-Bewertung: /
Wenn Dir diese Ratschläge auf den Keks gehen dann ignoriere sie einfach.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Gymnastik«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Gymnastik« | Hilfe | Startseite 
0.0015 (0.0005, 0.0004) sek. –– 712245977