>Info zum Stichwort Penisinhalt | >diskutieren | >Permalink 
mcnep schrieb am 5.6. 2008 um 00:46:24 Uhr über

Penisinhalt

Der Penisinhalt kann am zuverlässigsten nach der Kepler'schen Fassregel berechnet werden, die dieser große Mathematiker, Astronom und Philosoph vor beinahe 400 Jahren in seiner Schrift 'Nova Stereometria doliorum vinariorum' niedergelegt hat. Da diese Formel sowohl Pyramidenstumpf (einschließlich Pyramide), als auch Kugel, elliptisches Paraboloid, einschaliges Hyperboloid und alle anderen Körperschichten umfasst und sowohl Tetraeder als auch Prismoide fehlerfrei zu berechnen imstande ist, kann auf diesem Wege auf nahezu alle anatomischen Gegebenheiten vor Ort reagiert werden.


   User-Bewertung: +1
Ganze Sätze machen das Assoziieren und Blasten interessanter!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Penisinhalt«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Penisinhalt« | Hilfe | Startseite 
0.0028 (0.0018, 0.0004) sek. –– 757096211