>Info zum Stichwort Penismikrowelle | >diskutieren | >Permalink 
Penishelfer schrieb am 27.6. 2004 um 11:16:26 Uhr über

Penismikrowelle

Die Penischutzbeauftragten der Länder warnen übereinstimmend vor dem Gebrauch der sogenannten Penismikrowelle, wie sie durch die gerichtsnotorische Vergrößerungsfirma 3points Incontinental (s.a.:––>KaiDiekmannpenisverlängerungsmaschginenbauerfirma) vertrieben wird. Bei dieser wohl am ehesten als ein teflonbeschichtetes Kondom mit Netzkabel zu bezeichnenden Vorrichtung soll angeblich der Penisumfang gestoppt werden können. Da die erzielten Weiten jedoch von der Sportvereinigung für experimentelleAndrologie (SPEX) nicht anerkannt werden, wird aufgrund der ungeklärten Stromversorgung bis auf weiteres die Herstellung, Verbreiterung und Einführung unter drakonische Strafen gestellt.


   User-Bewertung: +1
Ist Dir schon jemals »Penismikrowelle« begegnet? Schreibe auf was dabei geschehen ist.

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Penismikrowelle«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Penismikrowelle« | Hilfe | Startseite 
0.0017 (0.0009, 0.0003) sek. –– 705148762