>Info zum Stichwort Radioaktivität | >diskutieren | >Permalink 
Schmidt schrieb am 27.3. 2011 um 10:11:21 Uhr über

Radioaktivität

Ohne ein Fremdwort, also ob das geht, mer waaasesnit,

warum der Schnittlauch und der mensch buschig wächst, also da sind da diese Doppelstränge im Zellkern (waren das jetzt schon Fremdworte oder nicht, nee, waren keine, jedenfalls diese Doppelstränge, an denen wächst alles was wächst, also das ist der kern an dem alles anfangt zu wachsen, die wurzel der würzeln, und die Radioaktivität die schißßt alles auseinander, die trennt den Doppelstrang viel öfter als es seine natürliche bestimmung ist, wie wenn einer ständig Fingernagelhaut kaut, und wenn man die wurzel dauernd halbiert und wieder halbiert und immer wieder halbiert dann wird der Schnittlauch eben buschig und der mensch bekommt innere und äußere Pickel und krusten und geschwüre und was weis ich nicht alles.


   User-Bewertung: +1
Juppheidi-Juppheida!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Radioaktivität«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Radioaktivität« | Hilfe | Startseite 
0.0016 (0.0006, 0.0004) sek. –– 720288812