>Info zum Stichwort hochenergiephysik | >diskutieren | >Permalink 
Schmidt schrieb am 28.10. 2013 um 19:29:25 Uhr über

hochenergiephysik

das ist mir nun aber unangenehm, in meine letzte Vorlesung hat sich ein ganz grober Fehler eingeschlichen, da habe ich doch tatsächlich eine vierseitige Pyramide als runden Kegel bezeichnet, nun, wirklich sehr sehr peinlich, derart grobe Vereinfachungen, kein Wort von Elementarzelle, nichts, sämtliche Kristallklassen außer acht gelassen, aber so ganz grob dürfte diese Abschätzung doch irgendwie stimmen, zumindest zeigt sie in welche Richtung zukünftig wohl zu überlegen sein wird.


Eine gute geometrische Vorstellungskraft jedenfalls ist niemals verkehrt. Da kann man schon mal Pyramiden verwechseln. Spitze ist eben Spitze, egal ob rund oder kantig. Ich blick da auch überhaupt nicht durch. Wie man so einen Kristall oder eine Oberfläche so punktgenau beschriften kann und das ganze wieder rückübersetzt. DA EINEN GRUNDLAGENLEHRER ZU HABEN; DER ALLES GENAU DURCHSCHAUT: wAHRSCHEINLICH WÄRE DER UNBEZAHLBAR:

das ist vermutlich, wie wenn mir heute jemand die Wärmewirbel im Whirlpool der Sauna hätte mathematisch näherbringen wollen, eben nicht wirklich machbar ohne eigenes Studium und ein schlaues Köpfchen. Das ich das nicht wirklich habe, damit muß ich auch noch leben lernen. schiiieet...




   User-Bewertung: /
Bedenke: Uninteressante und langweilige Texte werden von den Assoziations-Blaster-Besuchern wegbewertet!

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »hochenergiephysik«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »hochenergiephysik« | Hilfe | Startseite 
0.0025 (0.0011, 0.0006) sek. –– 696305969